Impressum

Kim-Lally Schoppet Makeup Artist

Mainzer Straße 66

55411 Bingen

 

Steuernummer:08/154/50168

 

Vertreten durch:

 

Kim-Lally Schoppet

E-Mail: kim-lally@makeupisart.de

Telefon: 0178-2845699

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

 

§ 1 Allgemeines 

Die folgenden Bedingungen gelten für alle Dienstleistungen zwischen der Makeup Artistin Kim-Lally Schoppet, nachfolgend Kim-Lally Schoppet Makeup Artist genannt, und dem Kunden.

  

§ 2 Dienstleistung 

Kim-Lally Schoppet Makeup Artist bietet alle Dienstleistungen an, die auf der Preisliste auf der Homepage www.makeupisart.de aufgeführt sind. 

  

§ 3 Terminvereinbarung 

Ein Termin kann per Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch vereinbart werden. Termine gelten als vereinbart, wenn beide Seiten den Terminen mündlich oder schriftlich zustimmen. Bei Zustimmung der Termine erklärt sich der Kunde automatisch mit den hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. 

Bei Terminvereinbarung gibt der Kunde eine Erklärung seiner Vorstellung der Dienstleistung ab.

Die Dienstleistungen inklusive der dazugehörigen Preise sind der Preisliste zu entnehmen. Der Kunde hat diese zu beachten und bei Unverständnis mit Kim-Lally Schoppet Makeup Artist zu kommunizieren. Hierbei können vermeintliche Missverständnisse der Dienstleistungen und Preise zwischen dem Kunden und Kim-Lally Schoppet Makeup Artist vermieden werden.

Entscheidet sich der Kunde im Nachgang für eine andere Dienstleistung, weil er diese vor Terminvereinbarung im Unwissen gebucht hat, so ist diese mit dem entsprechenden Entgelt zu honorieren. Der während der Terminvereinbarung genannte Endpreis zur falschen Dienstleistung ist somit nichtig.

 

§ 3.1 Terminabsagen

Sollte der Kunde auf meine Zusage des Termins nicht mehr antworten, kann die Reservierung des Termins nicht gewährleistet werden. Termine, die nicht mehr wahrgenommen werden können, sind in jedem Fall telefonisch oder schriftlich per E-Mail abzusagen.

Wird ein Termin aufgrund von Krankheit oder anderen Gründen verschoben oder storniert, so kann dies bis zu 25 Stunden vorher kostenfrei mündlich oder schriftlich geschehen. Terminabsagen oder Verschiebungen innerhalb 24 Stunden vor Beginn des Termins werden vom Kunden an Kim-Lally Schoppet Makeup Artist mit einer Aufwands- und Verlustentschädigung in Höhe von 50% des vereinbarten Preises entschädigt. 

 

§ 4 Abrechnung und Zahlung 

Sie erhalten eine Rechnung, die innerhalb von zwei Wochen zu begleichen ist. Eine Barzahlung ist ebenfalls vor Ort möglich. 

Rechnungen werden ohne Umsatzsteuer ausgewiesen. Kim-Lally Schoppet Makeup Artist zählt zu den Kleinunternehmern gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG (Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung). 

  

§ 4.1. Preise

Die Preise sind der Preisliste auf meiner Homepage (www.makeupisart.de) zu entnehmen und gelten als Festpreise. Dort wird der Preis gemessen am Aufwand des Makeups und mit dem Kunden kommuniziert. Das Entgelt ist gemäß dieser Preisliste nicht verhandelbar.

Bei gewerblichen Buchungen wird das Honorar zwischen Kunden und Kim-Lally Schoppet Makeup Artist als Leistungserbringer individuell abgestimmt.

 

§ 4.2. Reisekosten

Kim-Lally Schoppet Makeup Artist erbringt für die gebuchte Leistung des Kunden den Heimservice, welcher mit einem Kilometergeld von 0,30€ pro Kilometer berechnet wird. Dies gilt für die Hin- und Rückfahrt. 

 

§ 5 Haftung 

Kim-Lally Schoppet Makeup Artist führt alle Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen und im Sinne des Kunden aus. Die Verträglichkeit der Produkte kann nicht gewährleistet werden. Insbesondere dann nicht, wenn der Kunde im Vorgespräch nicht ausreichend über seine Unverträglichkeiten informiert hat.

 Zudem übernimmt Kim-Lally Schoppet Makeup keine Haftung, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt und der Schaden auf der vom Kunden gelieferten Information beruht oder sich diese Information als unzureichend herausstellt. 

Außerdem übernimmt Kim-Lally Schoppet Makeup Artist keine Haftung für Qualitätsmängel der verwendeten Produkte. In diesem Fall wird Kim-Lally Schoppet Makeup Artist den Mangel bei dem zuständigen Hersteller des Produktes melden.

  

§ 5.1. Mängelansprüche 

Sofern die Dienstleistung mit Mängeln behaftet ist, ist dieser unverzüglich zu melden, um Kim-Lally Schoppet Makeup Artist die Möglichkeit einzuräumen, unverzüglich korrigierend und zur Zufriedenheit des Kunden einzuwirken. Spätere Beanstandung und Rückforderung des Entgeltes sind nichtig.

  

§ 6 Gestalterische Auffassung 

Shootings: 

Der Auftraggeber bzw. ein von ihm Bevollmächtigter ist verpflichtet, während des Shootings/Drehs anwesend zu sein und seine Zustimmung zu der gestalterischen Auffassung von Kim-Lally Schoppet Makeup Artist zu geben. Sofern weder der Auftraggeber selbst noch ein Bevollmächtigter bei dem Shooting/ Dreh anwesend ist, kann die künstlerische Gestaltung des Werkes nicht zu einem späteren Zeitpunkt vom Auftraggeber abgelehnt werden. In einem solchen Fall ist jede neue Erstellung eines weiteren Werkes gesondert zu honorieren. Mängel an der Leistung von Kim-Lally Schoppet Makeup Artist muss der Auftraggeber unverzüglich während der laufenden Produktion und unter genauer Bezeichnung der Mängel geltend machen. Tut er dies nicht, so gilt die Leistung als vereinbarungsgemäß erbracht. 

Privatperson: 

Sollte sich der Kunde am Tag des Termins umentschieden oder Änderungen der vereinbarten Gestaltung vornehmen wollen, die mehr Aufwand oder Zeit in Anspruch nehmen, werden diese als Zusatzleistung honoriert. 

 

§ 7 Arbeitszeiten: 

Privatkunden honorieren die Dienstleistung laut Preisliste. Die ungefähre Dauer wird je nach Aufwand bei Terminvereinbarung mit dem Kunden besprochen. Sollte der Kunde während des Termins Änderungen oder Zusatzbuchungen wünschen, wird die Dauer dementsprechend verlängert.  

  

§ 8 Probetermine: 

Die Anzahlung von 50,00 € ist unverzüglich nach Erbringung der Dienstleistung beim Probetermin bar zu entrichten. Bei der Probe wird nur eine Gesichtshälfte geschminkt. Sollte der Kunde aus Unzufriedenheit den Termin absagen, so ist eine Geldrückforderung nicht möglich, denn die Anzahlung entspricht auch dem Einzelpreis des Probetermins. Kim-Lally Schoppet Makeup Artist ist somit in keiner Bringschuld, denn die Leistung für den Probetermin ist somit in vollem Umfang erbracht.

  

§ 9 Nutzung von Bild- Filmmaterial: 

Nach schriftlicher oder mündlich erteilter Genehmigung des Kunden darf Kim-Lally Schoppet Makeup Artist ein entstandenes Bild- und Filmmaterial, welches auf Grund seiner Handlung und Mitwirken entstanden ist, für eigene Werbezwecke veröffentlichen. Insbesondere ist die Veröffentlichung im Internet auf der Homepage von Kim-Lally Schoppet Makeup Artist und in sozialen Netzwerken sowie zu jeder Möglichkeit der Eigenwerbung gemeint. Kim-Lally Schoppet Makeup Artist verwendet das Bild- und Filmmaterial nicht für unseriöse Zwecke.

Entstandenes Bild- und Filmmaterial ist Kim-Lally Schoppet Makeup Artist in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen. Bei Shootings gilt dort eine Frist von 6 Wochen.

 

§ 10 Beauty Blog

Die Inhalte, die Kim-Lally Schoppet Makeup Artist auf dem persönlichen Beauty Blog veröffentlicht mittels Homepage und den Socialmediaseiten wie Facebook und Instagram, entspringen dem geistigen Eigentum der Unternehmerin. Vervielfältigung, Kopien der Inhalte, verbale Verbreitung sind Dritten untersagt. Kim-Lally Schoppet Makeup Artist trägt die Rechte an diesen Inhalten und übernimmt selbst keine fremden Inhalte aus anderen Quellen. Die Fotos und Illustrationen des Beauty Blogs stehen in Zusammenhang mit Kollaborationen mit Fotografen, Modellen oder anderen Künstlern (TFP-Projekte) oder gehören der Unternehmerin selbst und sind ebenfalls für Dritte nicht zu nutzen.

  

§ 11 Salvatorische Klausel 

Wird eine Bestimmung des Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen und des Vertrages. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Geschäftssitz von Kim-Lally Schoppet Makeup Artist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Auch bei im Ausland erbrachten Tätigkeiten gilt deutsches Recht als vereinbart. 

 

Vielen Dank an Lara Schmidt von der Modelagentur East West Models und an Luise Fuchs für die Fotografien für das Portfolio.